Ersatzbaustoffverordnung (EBV) und Bundes-Bodenschutz-verordnung (BBodSchV)


Die am 01.08.2023 in Kraft getretene Mantel-Verordnung (Ersatzbaustoffverordnung (EBV) und Bundes-Bodenschutz-Verordnung BBodSchV) wird den Umgang mit Bodenaushub, Baggergut, Bauschutt und anderen Ersatzbaustoffen wie Schlacken erheblich verändern. Dazu biete ich ein eintägiges Seminar (Vorträge, Praxis bezogene Übungen) an, das die naturwissenschaftlichen und rechtlichen Hintergründe der neuen Verordnung praxisbezogen darstellt. Inhalte sind: 

  • Identifikation und Herkunft der Ersatzbaustoffe (alle Materialien werden als Handstücke vorgestellt)
  • Schadstoff und Grundwasser bezogene Bewertung der Ersatzbaustoffe
  • Einsetzbarkeit der Ersatzbaustoffe bei Baumaßnahmen  
  • Abgrenzung von EBV und BBodSchV 
  • Vergleich der EBV mit der LAGA (TR Boden, TR Bauschutt) 
  • Anwendungsbeispiele aus der Praxis. 


Das Seminar ist primär an Ingenieure / Bachelor / Master, die im Baubereich tätig sind (Straßen-, Tief- und Kanalbau, Bodensanierung, Garten- und Landschaftsbau) und Bauleiter, aber auch an Vertreter der zuständigen Behörden gerichtet. Die Inhalte sollen praxisorientiert, auch an Hand von Fallbeispielen, kommuniziert werden. Das Seminar wurde inzwischen von mir als In-house-Veranstaltung bei zahlreichen Ingenieurbüros, Baufirmen und Behörden durchgeführt (z.B. Ahlenberg Ingenieure, Porr-Oevermann Münster, GeoExperts Dortmund, HPC Leer, Ramboll München, Stadt Herne, Stadt Duisburg).


Falls Sie Interesse haben und ein solches eintägiges Seminar für Ihre Mitarbeiter zur Verfügung stellen wollen bzw. in Ihrer Fortbildungseinrichtung einrichten wollen, würde ich mich über eine entsprechende Kontaktaufnahme Ihrerseits freuen. 

Seminare als In-house-Veranstaltungen

Ich biete weitere Seminare (Vorträge) an:

  • zur Durchführung der Bodenkundlichen Baubegleitung (BBB)
  • zur Erstellung von Bodenschutzkonzepten (BSK)
  • zur Durchführung einer Bodenfunktionsbewertung